Historie von HYBRIMIN®

1979

Manfred Gabriel ist seit langem in der Tierernährungsbranche tätig. Mit der langjährigen Erfahrung und seinem Know-how aus der Herstellung von Prämixen setzt er sein Wissen in Software um und gründet die Firma HYBRIMIN® Futterspezialitäten GmbH, um Futter und Tierernährungsprodukte zu verkaufen. Der Name HYBRIMIN® kommt von HYBRIdsauen-MINeral. Es werden zunächst Mineralfutter produziert und vertrieben.

1980

HYBRIMIN® nutzt die „EDV-Boomjahre“ in der ersten Hälfte der 1980er Jahre. Durch das Aufkommen der ersten preiswerten Computer wie Commodore PET 2000 oder PET 3000 werden einfache Futteroptimierungen mit bis zu 20 Restriktionen möglich.

1983

Die tragbaren Computer kommen auf den Markt. HYBRIMIN® verkauft den ersten Epson HX-20 für die Futterberechnung und ist damit Pionier in der Computerberatung beim Landwirt. Dieser wird in den folgenden Jahren auch in Österreich und in der ersten englischen Version nach Saudi-Arabien verkauft.

1984/85

Die eigene Softwareentwicklung wird verstärkt. Nach den ersten Programmgenerationen für die Futterindustrie folgen Versionen für die Dünger- und Ernährungsbranche. Von Anfang an erfolgt dabei eine Trennung in zwei Programmversionen mit unterschiedlichem Leistungsumfang: einer Optimierung für gewerbliche Hersteller von Futter- und Lebensmitteln und einer kleineren, einfach zu bedienenden Beraterversion für Futterverkäufer, modifiziert auch für die Düngerherstellung und die Lebensmittelbranche.

1986

HYBRIMIN® entwickelt ein Deklarationsmodul für den Einsatz in Raiffeisenzentralen. Die erste englische Version von HYBRIMIN® Fumi wird nach Nigeria verkauft. Eine umfangreiche Düngerversion wird entwickelt.

1987

Die ersten Futterberatungsprogramme, erweitert vom EPSON unter MS-DOS auf PC und Laptop, werden verkauft. HYBRIMIN® Fumi wird auch in Österreich und in der Schweiz tätig und ist bei über 100 Firmen installiert. Es folgen Übersetzungen in Bulgarisch, Rumänisch und Russisch.

1989

HYBRIMIN® Fumi wird bei großen Lebensmittel- und Diätkost-Herstellern installiert.

1990

Erfolgreicher Start in den neuen Bundesländern mit Vertriebspartnern.

1991

Weitere Sprachen und Länder folgen: Südtirol, Cypern, Tschechien, Balkanstaaten.

1993

Erweiterung des Mitarbeiterstabes, Verlegung des Firmensitzes nach Fuhlen.

1994

Start der Windows-Programmierung für Windows 3.11 mit dem Ziel von modernen Multiuser Vesionen.

1995

Laufende Verbesserung der MS-DOS-Beraterprogramme, Einführung Übersetzungsmodule.

1996/97

Die erste Windowsversion HYBRIMIN® WinFumi für Windows 95 wird bei Lebensmittel- und Futterherstellern installiert. Angebotserweiterung: HYBRIMIN® WinFumi wird jährlich über Update-Service erneuert. Der Vertrieb der Beraterversion wird nach Ostasien ausgedehnt.

2000

Letzte MS-DOS-Version für das „Jahr 2000-Problem“. Die erste Windows-Beraterversion HYBRIMIN® Futter 2000 kommt auf den Markt.

2001

Umstellung aller HYBRIMIN®-Programme auf die Euro-Währung

2003

Die Windows-Beraterversion wird erweitert: HYBRIMIN® Futter 2003. Weiterentwicklung von HYBRIMIN® WinFumi mit neuer Datenbank. Die gesamte Tierernährung wird überarbeitet und mit neuen Rohstoffen erweitert.

2006

Dipl. Kaufmann Thomas Gabriel, der seit 1979 zunächst in der Softwareentwicklung, danach als Projektleiter tätig war, übernimmt HYBRIMIN®. Die Firma wird umgewandelt in HYBRIMIN® Computer + Programme GmbH & Co. KG

2008

Das Windows-Futterberatungsprogramm HYBRIMIN® Futter 2008 mit neuer Datenbank kommt auf den Markt. Beginn der Übersetzungen zur Erweiterung der Sprachpalette auf zwölf Sprachen, u. a. Griechisch, Litauisch und Türkisch. Erste Vertriebspartner in Kroatien und Ukraine kommen ins Team.

2010

HYBRIMIN® WinFumi 8 wird ausgeliefert. Ausbau des Lebensmittelbereichs und Integration von neuen Optimierungsmethoden.

2013

Das Multilinguale Beratungsprogramm HYBRIMIN® Futter 5 kommt auf den Markt. Es gibt nun auch regelmäßige Updates mit Programmerweiterungen. HYBRIMIN® ist in mehr als 40 Ländern tätig.

2015

HYBRIMIN® führt weltweit als erste Firma für Software im Futtermittelbereich im HYBRIMIN® WinFumi 9.0 den dreigeteilten Bildschirm in der Kalkulation ein: Rohstoffe, Inhaltsstoffe sowie die fertige Deklaration lassen sich nun gleichzeitig bearbeiten.

2016

Das Multilinguale HYBRIMIN® WinFumi wird auf der Eurotier 2016 in Hannover präsentiert.

2017

Das HYBRIMN® Futter 5 ist nun in 31 verschiedenen Sprachen erhältlich. Neben den lateinischen Sprachen auch Arabisch (Saudi Arabien), Chinesisch (Mandarin), Griechisch und Russisch. HYBRIMIN® hat Vertriebspartner in Kroatien, Litauen, Russland und der Ukraine.